Das wissenschaftiche Projekt

Langfristige Ziele der FER:

AUFBAU EINES DIGITALEN ARCHIVS

Aufbewahrung des audiovisuellen Kulturgutes von Enzo Regusci dank der Digitalisierung und Aufbau eines digitalen Archivs. Das Archiv wird auch zur didaktischen, wissenschaftlichen und kulturellen Verwertung dienen

VALORIZZARE IL PATRIMONIO FER

Fördern der Beziehungen mit Universitäten und Erziehungsinstituten, um die didaktische Verwertung des FER Archiv zu verstärken

Festlegen von
Partnerschaften

Festlegen von Partnerschaften mit Broadcaster. Zunächst wird die Mitarbeit mit der RSI für die Digitalisierung und Verwertung der audiovisuellen Materialen entwickelt, welcher Rechte im Besitz des schweizerischen Broadcaster sind

Verkauf von audiovisuellem Material

Förderung der Verkauf von audiovisuellem Material, welches Urheberrecht zur FER gehört um weitere wissenschaftlichen Projekte der FER zu finanzieren

Das wissenschaftiche Projekt

Das Hauptziel der FER ist die Aufbewahrung des audiovisuellen Kulturgutes von Enzo Regusci. Das wird zuerst durch die Digitalisierung der Tonband-, Filmträger und Bilder gemacht und danach mit dem Aufbau eines digitalen und multimedialen Archivs zur zukünftigen Verwertung des audiovisuellen Material. Der Aufbau eines Archivs erfordert ein langes und kompliziertes Prozess, dass fachliches Sachverstand und Know-how einschließt. Es werden große Investitionen an Geld benötigt, daher fährt man mit verhältnismäßigen kleinen gezielten Projekte fort.

Zur Zeit sind zwei Pilotprojekte im Gange:

  • Die Reparatur der technischen Lese- und Digitalisierungsgeräte für das Format MAZ 1”. Die Reparatur wird von der Firma AG Video von Adolfo Guzzetti durchgeführt.
  • Die Digitalisierung von Fernsehprogramme aus der FER Archiv  wie „Riuniti per Natale (1963-1974)” und anderen, die für die SRG SSR von Enzo Regusci produziert wurden

Die Reparatur der technischen Lese- und Digitalisierungsgeräte für das Format MAZ 1” dank Adolfo Guzzetti realisiert

dank Adolfo Guzzetti realisiert

Das Ziel dieses Projekt ist die Fähigkeiten und Know-how zur Digitalisierung des MAZ 1” Format zu erwerben. Dank seiner Erfahrung und Leidenschaft konnte Adolfo Guzzetti verschiedene Geräte reparieren und einen ersten Teil bestehend aus 107 MAZ 1” digitalisieren. Diese ersten 107 MAZ 1” wurden nach dem Kriterium des qualitativen Standes der audiovisuellen Träger ausgewählt. Die kritischen Fällen wurden zur Digitaliserung benutzt. Es konnten daraus die Prozeduren zur Wiedererhaltung und Aufbewahrung der Träger entnommen werden. Die RSI hat die Benutzung ihrer Reinigungsmaschine der Magnetbänder erlaubt, was vor der Digitalisierung wesentlich ist. Klicken Sie bitte auf diesem Link, um ein Video über die Prozeduren anzuschauen.

Das Projekt der Digitalisierung des FERs audiovisuellen Dokumenten der Fernsehprogramme der SRF SSR „Riuniti per Natale“ und andere

Es handelt sich um ein Pilotprojekt zur Digitalisierung der 16mm Filme. Die Digitalisierung wird von der Firma Vario Film SA nach dem Standard Memoriav (Standard, der als Anhaltspunkt zur Digitalisierungsverfahren im Bereich der Archiven in der Schweiz dient) durchgeführt. Diese Übung wird der FER ermöglichen, sich mit der typischen Problematiken im Bereich der Digitalisierung zu beschäftigen (zum Beispiel die Essigsyndrom, die Übereinstimmung zwischen Film und Tonband oder noch falschen Unterlagen). Es wurde einen Digitalisierungstest mit zwei 16mm Filme von Vario Film SA durchgeführt. Die Qualität des Bildes war gut aber Bild und Ton waren nicht synchronisiert. Wir sind dran Strategien zu entwickeln, um das Problem zu lösen.

Dieses Pilotprojekt betrifft auch die Partnerschaft mit RSI, da Enzo Regusci sehr viele Programme für den schweizerischen Fernsehsender realisiert hat, die sich in unserem Besitz befinden. Die Urheber- und Nutzungsrechte sind der RSI vorbehalten. Folglich sind wir dran eine win-win Mitarbeit mit der RSI zu definieren. Die Aufgabe der RSI wäre die digitalisierten Dokumenten in ihrem Archivsystem CMM aufzunehmen und zu vervollständigen. Der Zugang zum Publikum kann durch die Bibliotheken vom Kanton Tessin dank der RSI Projekt Mmuseo erfolgen.

7000
Filmträger
2000
Rollfilm 16 und 35 mm
5000
Kassetten
107
Videoband MAZ 1``

Abonniere unseren newsletter

Institutionelle Partner

Istituto Media e Giornalismo della Facoltà Scienze delle comunicazioni, Università della Svizzera italiana (USI)

Radiotelevisione svizzera (RSI)

Memoriav

Kontakt

Fondazione Enzo Regusci

    Via Ai Ronchitt 22, 6575 S. Nazzaro (TI), Schweiz

    +41 (0)91 7941326, +41 (0)76 6939632